Wer hat den längsten?

Wer hat den längsten?

Es gibt so viele Möglichkeiten sich mit anderen zu vergleichen: Sport, Intelligenz, Wirtschaftskraft. Der Mensch hatte schon immer einen mehr oder weniger stark ausgeprägten Hang zu Wett- oder Vergleichskämpfen. Nicht umsonst gehören Sportereignisse zu den größten Medienereignissen der Neuzeit. Leistungs- und Ländervergleiche in ihrer ursprünglichen, manchmal archaischen Form. Am Ende eines jeden Wettbewerbes gibt es definitiv einen Gewinner und einen Verlierer. Das macht den Reiz des ganzen aus. Keine Interpretationsspielräume, sondern einzig und allein das Ergebnis zählt. Ganze Nationen machen ihr Glück oder Unglück an solchen Ereignissen fest und fühlen mit ihrem Sportler oder ihrer Mannschaft. Das geht soweit, das sogar erfolglose Sportler ihr Leben lassen mussten. Zum Beispiel in Kolumbien.  Aber wie ist es eigentlich mit dem ganz besonderen Wettkampf der Nationen? Wer hat den längsten? Auch hier spielt der Nationale Gedanke und hat bei den Männern definitiv eine psychologische Wirkung. So wurde zum Beispiel im Vietnamkrieg auf eine ganz phantasievolle Methode der psychologischen Kriegsführung zurückgegriffen: Amerikaner haben über feindlichem Gebiet Pakete mit Kondomen in Übergröße abgeworfen. So mit sollte der Gegner sich „entmannt“ und minderwertig, sprich unterlegen fühlen. Man erhoffte sich so ein Gefühl der unterschwelligen Unterlegenheit, das zu einer sinkenden Kampfmoral führen sollte.
Wie steht es aber nun wirklich mit der Penisgröße? Haben Männer Afrikanischer Herkunft wirklich den längsten, oder sind es die Eskimos? Das Gerücht, welches sich ja schon sehr lange hält, findet in den Untersuchungen seine Bestätigung: Die längsten Penisse gibt es auf dem afrikanischen Kontinent: Platz eins belegt die demokratische Republik Kongo mit beachtlichen 17,93 cm im Durschnitt. Auch Platz zwei geht an Afrika: Die Republik Ghana hat mit durchschnittlich 17,31cm auch einiges zu bieten.
Spätestens jetzt denkt der Europäer, das er an der Reihe wäre. Aber weit gefehlt, Südamerika liegt auch hier mit knappen 17 cm noch vor den Europäern. Bei denen liegt die Penislänge bei ca. 15cm. Zum Trost müssen dann leider die Asiaten herhalten, die im Schnitt die kleinsten Penisse haben: Indien stehen nur 10,24 cm zum Spaß zur Verfügung und China wartet mit 10,89 cm auf. And last but not least unsere koreanischen Mitbürger mit 9,66 cm. Aber wir alle aufgeklärten Menschen wissen, ist die Länge nicht das ausschlaggebende Kriterium. Sonst wäre doch Asien völlig frauenlos, da diese dann wohl nach Afrika migriert wären.

Bookmark and Share